Cavaliere of Rose Village
Cavaliere of Rose Village

Welpeninfo!!!!

Unser Zuchtziel  ist es, gesunde ,wesensfeste Cavaliere zu züchten,  ob sie klein oder etwas größer werden , da haben wir wenig Einfluss drauf . Auch die Gesichter sind sehr unterschiedlich und trotzdem schön.

 

Man sollt so Glücklich sein ,das jeder Welpe der auf die Welt kommt groß wird, da ist das aussehen ,so unwichtig. Süß sind sie alle.

 

Die Schönheit liegt im Auge  des Betrachters.

 

Wir haben festgestellt, das die Welpen die für uns für die Zucht nicht in Frage kommen wie z.B eine Piratin d.h ein Auge ist nur umrandet gezeichnet oder asymmetrisch gezeichnete Welpen von ihrer Gesichtszeichnung, die Welpen sind die, die als erstes reserviert werden.

 

Wir sind ja auch nicht Perfekt.

 

Das macht die Interessenten sympatisch.

 

 

 

 

 

 

 

Wer bekommt von uns einen Welpen!!!!!!

 

 

 

 

Wir laden sie auch öffters ein,ab der 5./6.Lebenswoche, damit wir sie kennenlernen können und sie ihren zukünftigen Welpen.

Da wir jetzt das gemütliche Welpenzimmer haben , wird ihnen das bestimmt sehr viel Freude bereiten.

 

*

Wenn die Welpen mit 8 Wochen geimpft sind,nehmen wir sie mit ,Wald, Einkaufsstrassen(kommt darauf an wie viele Welpen im Wurf sind) ,gehen  mit ihnen spazieren, wo sie auch andere Hunde und Menschen treffen. Damit sie vieles in der Prägephase positives erleben.

Bei den Winterwürfen ist es nicht immer alles umsetztbar, wegen den Wetterverhältnissen.

*_____________________________________________________________________________________

*Info*

___________________________________________________________________________________________

Uns ist wichtig das unsere Welpen in gute Hände kommen ,aus diesem Grund vermitteln wir keine an Interessenten die den ganzen Tag Arbeiten gehen (auch nicht Halbtags,außer sie haben einen, der sich um ihn kümmert)und ganz kleine Kinder haben(1-8 Jahre), dazu berate ich sie gerne ausführlich, damit das nicht missverstanden wird.

____________________________________________________________________

 

Es gibt einige(die von uns einen Welpen bekommen haben) die das große Glück haben ,das sie ihren Welpen mit auf die Arbeit nehmen können (das klappt auch sehr gut)

 

Mitlerweile laden wir auch Familien mit kleineren Kindern ein, nicht jedes Kind ,ist gleich im selben alter, aber unter 6 ist es doch nicht immer so einfach. 

 

Familien mit Kindern laden wir öfter ein, damit wir genau beobchten ob in ihre Familie eine kleiner Welpe passt.

 

Hier geht es nur um das wohl des kleinen Schatzes. Es gibt nichts schlimmeres für so ein kleines Wesen , wie kleine Kinder die sich viel streiten und sehr aktiv sind in ihrer Art.

 

 

 

*

 

Welpen mit 10 Wochen sollten die erste Zeit nicht alleine zu Hause bleiben , man muss sich sehr viel mit dem Kleinen beschäftigen, damit er Stubenrein bleibt und seinen Auslauf hat.

 

Er sollte genauso seine Ruhepausen haben. Es reicht auch nicht sich 6 Wochen Urlaub zu nehmen und danach

mehrere Stunden alleine zu lassen, das sollte alles auf langer Sicht geschehen.

 

Ich bitte da um Verständnis und spreche aus Erfahrung .

 

Die mühe die wir uns mit der Stubenreinheit machen und den Positiven Erfarungen, die der Welpe hier bei uns gelernt hat, sollte der Interessent dran anknüpfen, was auch fast immer gut gelingt, man muss nur dran bleiben.

 

*

 

Falls sie sich für einen süßen Welpen aus unserem Hause Interessieren ,rufen sie uns an, bitte keine Mails, am Telefon kann man alles besprechen, da ich auch einige Fragen an sie habe.

 

Gwendoline (so sieht eine Piratin aus,auf der einen Seite fehlt das tan und die schwarze Augenumrandung. Für sie hatten wir 7 ernsthafte Anfragen.

 

Gwendoline hat ein tolles Frauchen, sie darf in der Phychologischen Praxis ,Menschen helfen die auch nicht Perfekt sind und das ist doch das schönste auf der Welt.

Die beiden Schwestern links Gwendoline und Ginette rechts .Ginette so sollte die Gesichtszeichnung aussehen. Beide sind so entzückend,,jede auf ihre Art.

wir waren so entzückt von Gwenny,so eine taffe schöne kleine Mausi

Jette ist mit 7 Monaten jetzt ein ganz kleines wuderschönes Mädchen.

die dicke Jette 3 Tage nach der Geburt,schön kernig
Kleine Kayleen mit Mama Bella-Luna
5 Ruby Mädchen & 1 B&T Rüde
Elaine & Jette
Bella entspannt sich
wenn Hündinnen /Elaine/ sich wohlfühlen

Warum Ziegenmilch für die Aufzucht ????

zurück zur der Natur und dem natürlichen.....!

 

 Die Milch der Hündin hat einen hohen Gehalt an Proteine und insbesondere Fett, die durch keine andere Milch so zu ersetzen ist.

 

Ziegenmilch hat im gegensatz zur Kuhmilch mehr Fett anteile, was den Welpen ernährungsphysiologisch sehr entgegen kommt. Darüber hinaus  sind die Anteile an natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen hier besonders Vitamin A und der Calciumanteil deutschlich höher als bei Kuhmilch.Deswegen sind die aufzuchtsergebnisse mit Ziegenmilch auch so erfolgreich.Ziegenmilch wird seid Jahrzenten als Ersatz für Hundemilch bei Hütehunden eingesetzt.

Wachstum,Immunsystemstabilität und Verdauungstätigkeit von Welpen, die mit Ziegenmilch ernährt werden, können deutlich positiver beeinflusst werden. Ziegenmilch ist allergenärmer als Kuhmilch und ist positiv für die Darmflora.Wenn die Welpen zugefüttert werden ,bekommen sie zusätzlich zur Ziegenmilch Hüttenkäse zugemischt ,was ein tolle Kombi ist. Wir versuchen nur das Beste für unsere kleinen Schützlinge.

Seid 5 Jahren setzten wir alles erfolgreich um.

Vorher haben wir leider es nicht anders gewusst und Industriefutter gekauft, passiert mir heute nicht mehr.

Das Futter was wir füttern ,sollte auch min. bis zum 6-7 Monat gegeben werden und wenn man dann Barfen möchte ist das eine tolle Sache,es muss nur vernümpftig umgesetzt werden, da sonst der süße Schatz mangelerscheinungen haben kann uvm.

 

Unsere Hündinnen bekommen in der Trächtigkeit Ziegenmilch  und Hüttenkäse als Fetträger und für die Calciumversorgung , es gibt immer wieder Hündinnen die schlecht essen, damit kann man viel auffangen.

 

Was auch noch toll ist ,ist die Schafsmilch die wie die Muttermilch sehr viele Proteine hat, leider kommt man sehr schwer daran,wir haben schon einiges versucht, aber ein Schafsbauer ist nicht in unserer Nähe.

Schafskäse bekommen sie schon ,nur den 100%tigen kaufen.

Den kann man auch zwischendurch als Leckerli geben.

 

Warum keine Industriewelpenmilch, da alles syntetischangereichert ist, was für unser Aufzucht nicht in Frage kommt. Man muss sich nur die Inhaltsangaben durchlesen. Auch das Kolostrum kaufen wir bei Pernaturam, weil was heutzutage in Welpenmilch angeboten wird , kommt aus der Massenzucht .Früher haben wir das Kolostum der Hündin entzogen und eingefroren, finde ich jetzt nicht mehr so Sinnvoll. Ich habe eine Milchpumpe wo ich es frisch entnehmen könnte, falls man es braucht. 

 

 

 

Wir haben keine Durchfälle bei unseren Welpen ,alle wachsen und gedeihen vernümpftig und langsam , so wie es sein sollte.

Welpen sollten wohl genährt sein und nicht fett.

 

Wir bilden uns immer weiter was die gesunde Aufzucht beinhaltet.

Einiges neues verwenden wir .Unsere Hunde lieben die Kräuter die übers Futter kommen.

Pernaturam,Fr. Dr. Jutta Ziegeler und Reico verwenden wir für unsere Aufzucht.

 

Man kann Welpen schon mit 4 Wochen barfen, kommt für uns so nicht in Frage, da es sehr schwierig ist jedem Welpen gerecht zu werden ,das alle Grundversorgt sind , mit Oelen und Kräutern, Knochenmehl uvm. Deswegen haben wir Barf aus der Dose mit allem schon fertig drinnen.  Alle zwei Wochen kommt was neues an Fleisch hinzu damit der empfindliche Darm alles gut verträgt. 

 

Auch  die Chemischen Entwurmung, die wir leider vom Verein und Verband machen müssen , ist nicht gut für die kleinen, darum gibt es Darmaufbau und Ziegenmilch für die Darmflora.

 

Die Erwachsenen Hunde werden seid 5 Jahren nicht mehr chemisch entwurmt ,auch nicht die trächtigen Hündinnen, durch Stuhlproben einige male im Jahr , sehen wir das wir alles richtig machen, immer negative Ergebnisse.Wir entwurmen alle mit Kräutern von verschiedenen Anbietern

zb:Pro 1 von Reico

Vermexil von Pernaturam

Belfor

Universal para Hund

alles im wechsel.

Wir geben Empfehlungen und hoffen das alle es genauso umsetzen, zum wohle der Welpen.

 

Warum sollte man einen Wurmfreien Hund entwurmen.Tierärzte empfehlen es alle drei Monate , bei Welpen im ersten Jahr sogar monatlich.Mit nur Stuhlproben hin und wieder verdient man kein Geld ,aber mit den Krankheiten die danach kommen einiges und das Leid der Tierbesitzer. Tierärzte sind sehr wichtig ,aber für uns nur für das nötigste oder Notfälle. Rein vom Hundefutter haben sie 0 Ahnung sondern verkaufen es für die Pharmaindustrie und verdienen damit eine Menge.

 

Auch falls mal Würmer im Darm sein sollten ,werden sie ausgeschieden , weil das Darmmilieu sich ändert und es für die Würmer unangehm wird.

 

100% Schafskäse bekommen unsere sehr oft und lieben es, auch gut für den Darm.

Ich hoffe das erstmal alle Fragen beantwortet sind.

Dabei lassen wir uns auch nicht reinreden, wer es nicht tun möchte sollte es lassen, warum den ungesunden einfachen Weg gehen, wenn es mit etwas mehr Mühe auch gesund geht.

Wir stehen zu 110% hinter allem was wir machen und es machensehr viele Züchter so wie wir.

Zum Schluss noch einen Satz,

jeder Züchter sollte es so machen wie er es für Richtig hält und sollte nicht unwissend verurteilen, das normale haben wir Jahre lang gemacht und kommt für uns seid 5 Jahren nicht mehr in Frage mit gutem Gewissen.

Punkt aus Ende.

Tanja Schmahl-Gabriel

 

Alle vier Farben ,hier sieht man , wie unterschiedlich niedlich sie sind.

Das bekommen sie für ihren Welpen von uns mit!!!!!!!!!!!!

 

Kleine Ausschnitte aus den Würfen in den ersten  Lebenswochen der Süßen Welpen.



 

 

Es kommt schon mal vor das ein Baby zu wenig kraft hat zum trinken an der Zitze, durch ständiges wiegen bekommt man das schnell mit. Manche Babys trinken an der Zitze und trinen sich müde und nehmen kein Gramm zu, dann muss man handeln. Wir füttern unsere Zwerge mit einer Fütterspritze zu (Ziegenmilch Marengo). Falls sich dabei ständig ein Welpe verschluckt (Saug-Schluckreflex ist noch nicht da) dann werden auch Welpen Sondiert mit der Magensonde. Die Welpen schlucken die Sonde runter ,es ist nur Wichtig das man auch direkt in den Magen gelangt und nicht in die Lunge. Zum Glück mussten wir das noch nicht so oft machen.

Eli er war damals zu hecktisch zum trinken an der Zitze
Giselle und Mama Claire

*

das Evchen kurz nach der Geburt
Florice
ein ungewöhnliches Bild, aber dieser Wurf ist eine Mischverpaarung
die dicke Josephine mit 14 Tagen
gerade auf der Welt J-Wurf(Jaimee)

zum vergrößern auf die Bilder klicken

Unsere Welpen werden ab der 4ten .Woche mit Barf aus der Dose angefüttert, (jede Woche kommt ein anderes Eiweiß hinzu , damit der Darm sich langsam dran gewöhnt. ab der 4 ten. Woche essen sie schon mehrere Mahlzeiten incl. Muttermilch. Zwischendurch gibt es Ziegenmilch oder eingeweichtes Futter in Ziegenmilch. Ab der 5. Woche gibt es Hasenohren mit Fell zum knabbern(sie lutschen es eher an und spielen damit) Petmin (Mineralien) Pro 2 (Gelenke, Wachstum bis zum 6.Monat) Wir geben unseren Kleinen den Besten Start ins Leben, ohne jegliche Chemie ,Geschmacksverstärker und Industriefutter aus dem Discounter. Wenn sie  die Grundimmunisierung bekommen ,erhaten  sie umgehend Darmaufbau bis zum Auszug. Nach dem Impfen gibt es Thuja C30 da manche Wepen schmerzen danach haben.

 

Die Mama der Welpen bekommt Geburtskräuter vom 42.Trächtigkeitstag bis zu 2 Wochen nach der Geburt. Pro 2 vom 28. Trächtigkeitstag bis zum Ende der Säugephase , somit ist die Hündin bestens versorgt . Petmin gibt es auch mehr als nur eine Messerspitze. 

 

Niemals füttert man Nass und Trockenfutter zusammen in einem Napf.  Am Tag z.B Morgens Nass und Abends trocken ist kein Problem (oder anders herum)Da beides unterschiedlich verdaut wird. Es gibt Hunde die kommen damit klar und andere haben Probleme damit, man muss es nicht herausvordern.

 

Davon können auch Futtermittelunverdräglichkeiten kommen.

Wir legen sehr großen Wert auf die Ernährung und das die kleinen einen tollen Start für das weiter Hundeleben haben. Einige die von uns einen Welpen haben Barfen und die anderen füttern Reic,o wie wir auch.Man hört nur positives auch entwurmt wird mit Una Para Hund (Dr.Jutta Ziegler oder Pro 1 von Reico jeden Monat für 5 Tage) Die Stuhlproben waren bis jetzt immer negativ d.h kein Wurmbefall o.Giardien.

Wir können auch Pernaturam empfehlen , wo wir auch einige unserer  Produkte her beziehen.

zwei bezaubernde Welpen aus einer tollen Mischverpaarung

Falls sie interesse für unsere geplanten Würfe haben, melden sie sich frühzeitig telefonisch bei uns, damit wir vorab alles besprechen können. Das erste persönliche kennenlernen , findet erst in der 5.Lebenswoche der Welpen statt.

*

Wir laden keinen mehr vorher ein, da es uns zeitlich nicht möglich ist.

*

Es gibt auch noch Familie die uns sehr am Herzen liegt und die Zeit mit unseren Hunden.

 

Dafür bitten wir um Vertsändnis.

*

Wenn der Welpe ab der 5.Lebenswoche besucht werden kann, darf kein Hund der schon im Haushalt lebt mit in unser Haus kommen (die Welpen sind noch nicht geimpft ),außerdem kann auch der gesunde Hund 

Krankheiten in unseren Zwinger schleppen, was für uns fatal wäre.

 

Hygiene ist sehr wichtig, Hände werden desinfiziert ,Schuhe werden ausgezogen im Eingangsbereich. Falls sie erkältet sind oder Magendarmerkrankt sind , ist der Besuch nicht möglich ,da die Welpen noch sehr empfindlich sind. Das Risiko gehen wir nicht ein.(Ich würde sie auch sofort nach Hause schicken ,falls ich jegliche Krankheit äußerlich sichtbar wäre.)

Es wär fatal, wenn unsere Welpen erkranken würden , nur weil die Interessenten aus eigenem Egoismus trotzdem zu besuch kommen würden. 

 

 

Unser Zuchtziel  ist es gesunde ,wesensfeste Welpen zu züchten , ob sie klein oder etwas größer werden , da haben wir wenig Einfluss drauf . Auch die Gesichter sind sehr unterschiedlich und trotzdem schön.

 

Ob ihr Welpe ein Leben lang gesund bleibt können wir ihnen nicht garantieren(diese Fragen bekommen wir schon mal gestellt).Wir machen alles was unser Verein an gesundheitsanforderungen vorschreibt . Viele Kranheiten werden durch die Genetik in die Wiege gelegt.

 

 

 

 

Interessant sind die Mischverpaarungen z.B B&T/Blenheim ,B&T/Tricolour oder Blenheim/Ruby ,da man die Genetik vergrößern kann, die für uns als Züchter sehr wichtig sind. In der Regel sind die weißen Farbabzeichen so wenig ,das wir auch als Züchter aus einer Mischverpaarung einen Welpen behalten können. Unsere wunderschöne Dreamy und die kleine Marie kommen aus einer Mischverpaarung.  Mitlerweile hat man zu viele Verdoppelungen der Ahnen auf der Ahnentafel, das man in Zukunft immer wieder darauf zurück greifen sollte. Natürlich machen wir in der Regel Verpaarungen aus Blenheim/Blenheim , Blenheim/Triocolour , Tricolour /Tricolour, B&T /B&T, Ruby/Ruby, Ruby/Black

 

Wir sind so froh das es in unserem Verein  immer schon erlaubt ist Mischverpaarungen zu machen. Die Ergebnisse aus diesen Verpaarungen sind wunderbar und Interessenten lieben die weißabzeichen im B&T oder bei Rubys , diese Welpen sind am schnellsten reserviert.

 

 Kein Cavalier ist perfekt , so wie wir Menschen es auch nicht sind.

Aber die am außergewöhnlichsten aussehen, sind die Welpen die am besten vermittelt werden.

 

*

unten Marie und Dreamy aus einer Mischverpaarung die bei uns leben.

 

 

 

zum vergrößern die Bilder anklicken.

 

Marie hat an der rechten Pfote einen weißen Klecks am Fuß,ansonsten eine korrekte Black & Tan Hündin. Ihr schwarz ist intensiver als von ihrem Halbbruder Ashton der aus einer reinen Whoulcolorverpaarung kommt.

 

(also Eltern ohne Mischverpaarung B&T/ Ruby )

Kayleen perfekt Ruby trotz Mischverpaarung . Keinerlei weiße Abzeichen

Wir züchten Verantwortungsbewusst im kleinen Rahmen 2-3 Würfe mit sorgfältiger Überlegung planen wir im Jahr, somit werden wir den Welpen und auch den Cavalieren, die bei uns leben gerecht.

 

Es kann in Zukunft auch schon mal ein 4. Wurf im Jahr geplant werden, das ist vom Veterinär genemigt.Die Pause müssen alle Hündinnen einhalten.

 

Falls eine Hündin mehr als 6 Welpen hat , muss sie 365 Tage pausieren und darf erst danach belegt werden, das kann dan sein das sie min. 2 Jahre Pause haben , da die Läufigkeit sehr unterschiedlich ist.

*

 

Mit viel Freude und Hingabe betreuen wir unsere kleinen Schützlinge. Ich schlafe bis zum Auszug bei ihnen ( Wohnzimmer o. Welpenzimmer obere Etage) ,wo die kleinen behütet aufwachsen, somit erlernen sie die Stubenreinheit relativ schnell.

Ab der 5.Lebenwoche sind sie den ganzen Tag bis spt Abends im Wohnzimmer und können bei schönem Wetter im Garten spielen. Abends kommen sie wieder nach oben.

 

*

 

 

Wir sind sehr kritisch den Interessenten gegeüber , da wir nur das Beste für die kleinen uns wünschen. Außerdem sollte sich der Züchter mit dem Interessenten auch gut verstehen ,damit für die Zukunft eine gute Basis aufgebaut werden kann.

 

*

 

Wir sind immer für sie da , auch nach dem Auszug für alle Fragen die ihnen auf dem Herzen liegen, das ist uns sehr wichtig und gehört zu unserer Philosophie.

 

*

 

 

Das funktioniert auch sehr gut.  Wir sind auch sehr interessiert wie sich der /die kleine entwickelt und freuen uns immer wieder über eine Nachricht oder über Bilder .

 

Die Bilder sieht man unter der  Nachzuchtseite, die immer gut bestückt ist mit tollen Bildern,nicht von allen ,aber von sehr vielen!!!

 

Tanja und Sascha 

und die Cavaliere of Rose Village

 

Welpenzimmer

Seid dem Winter  2017 haben wir ein wunderschönes 17qm großes Welpenzimmer. Im Wohnzimmer werden die Welpen erst ab der 4. Lebenswoche leben, wo der direkte Zugang zum großen Garten liegt. Abends geht es dann wieder nach oben ins Welpenzimmer(ich schlafe auch dort. Ich schlafe

 bis zum Auszug (10 Woche) bei den kleinen, das machen wir seid dem ersten Wurf so und das genieße ich auch.

News 

unser gemütliches  Welpenzimmer

Wurfplanung 2018

alle vier Farben

 

 

zu Hause

 

Die Welpen wachsen in unserer Familie auf und teilen alles mit uns .Wir gewöhnen sie ans Autofahren und an  üblichen Geräuche im Haushalt.(die sie bewusst von klein auf mitbekommen, da sie mitten im Geschehen sind)

*

Sie

leben  nach der 4 . Woche mit unseren anderen Cavalieren zusammen ( d.h das die großen , wenn es die Mamas erlauben ins Gehege gehen dürfen,wenn es das Wetter erlaubt im  großen (1000qm)Garten toben und spielen.Die süßen Mäuse erobern durch die kleine Treppe unser Sofa und sitzen schon wie die großen bei uns , das ist so herrlich , wie stolz sie dabei sind.

 

 

*

 

Abgabe

 

Bei der Abgabe sind die Welpen 10 Wochen alt, selbstverständlich ärztlich untersucht, gechipt, geimpft, mehrmals entwurmt und bestens sozialisiert.Ab der 9.Lebenswoche kommt die Tierärztin zu uns nach Hause zum Impfen und chippen. Eine tolle und enspannte Atmosphäre ,sie sind in ihrer gewohnten Umgebung. Zwischen der 8. und 9.Woche kommt der Zuchtwart und kontrolliert die Welpen und erstellt ein Wurfprotokoll. Dieses erhalten sie in Kopie zu ihren Unterlagen hinzu. (Bei uns sind die Welpen  fast immer stubenrein, nicht immer kann man daran anknüpfen, deswegen geben sie ihrem Schützling die Zeit um sich umzugwöhnen.)

 

 

 

 

*

Unsere Welpen werden zusammen mit dem EU-Impfpass, der VDH/ICC

Ahnentafel und dem ICC- Gesundheitspass, Wurfprotokoll(kopie),

ICC Welpenfibel , den neuen Besitzer übergeben.

*

Zusätzlich erhalten sie eine Welpenausstattung. Das gewohnte Futter ( Reico Junior trocken und Nassfutter) das Halsband und die Leine an die Ihr Welpe bereits gewöhnt ist, seine Schmusedecke, damit der Umzug nicht so schwer fällt,  ein Bettchen, eine spezielle Welpeninformation für ihren Hund mit seinem Ernährungs- und Impfplan  und sehr viel Info`s.

Spielsachen sind auch mit dabei.

 

 Kurze Zusammenfassung:

  • Vor/Kaufvertrag(vom Rechtsanwalt aubgesegnet)
  •  
  • 2 kleine Näpfe
  • Spielsachen Tauseil,Kuscheltier,einen Igelball usw.
  • Geschirr & Leine
  • Bettchen/hochwertiges Hundebettchen
  • Schmusedecke
  • kl. Spühflasche(infos in der Mappe)
  • Hochwertiges Welpenpacket (Reico)750g Junior,2x 200g Nassfutter,sehr hochwertiger Futterbeutel,Messbecher, lnfos übers Futter und Naturleckerlies . ein tolles Packet/was wir nicht von der Futtermittelindustrie geschenkt bekommen , sondern kauflich erwerben.
  •  
  • Leckerlies (Hasenohren,Kalbshufe usw.
  • Infomappe mit Empfehlungen und Ratschlägen und vielen interessanten Informationen 

 

 

*

 

Wenn sie Fragen haben oder Sorgen, stehe ich ihnen immer zur Verfügung .(Glauben sie mir , sie werden Fragen haben).

 

Wir würden uns immer auf aktuelle Fotos des Welpen freuen, damit wir die Entwicklung mit bekommen können.

 

*

Familie Schmahl-Gabriel

hier können die kleinen sich austoben
Spielecke im Wohnzimmer

Wir ziehen unsere Welpen im Wohnzimmer und Welpenzimmer groß, wo ich bis zur 10 Woche bei ihnen schlafe(bis sie ausziehen). Altersbedingt wird das Gehege vergrößert und ab der 5. Woche dürfen sie auf unserer unteren Etage herum laufen (80qm). Bei uns ist selbstvertändlich alles Welpensicher.

 

Der große Garten wird von den Welpen auch ab der 5.Woche erobert.

Da wir das neue große Welpenzimmer haben, werden die Welpen tagsüber im Wohnzimmer sein und Nachts im neuen Welpenzimmer, wo ich auch schlafe.

*

Dadurch das wir unsere Welpen im Wohnzimmer großziehen , kennen sie alle tägl. Gereuche z.B Staubsaugen, Fernsehen, Besuch, Telefon klingeln usw. die anderen Cavaliere sind immer mit dabei.

*

Sie sind sehr unerschrocken und taff und bekommen durch uns einen tollen Start ins Leben ,ob es das Futter ist oder die vielen Eindrücke, die wir ihnen bieten. Auto fahren, Spaziergänge auf dem Bürgersteig,im Wald, Feldwege, wenn es zeitlich passt fahren wir mit ihnen auch in Baumärkte (wo sie mit einer Decke im Einkaufswagen sitzen, es kommt immer darauf an wie groß der Wurf ist)

2016 E&F Wurf der Geschwister Bella & Brenda
unsere Hunde liegen gerne mit uns auf dem Sofa
Mariechen (Isabella) unser kleines Zuckerstückchen mit viel Sahne oben drauf

Wir füttern Reico und sind überzeugt von diesem tollen Hundefutter, gerne darf auch gebarft werden.

Danke für das schöne Bild von Hugo mit seinem 1. Reicopacket

Hugo (Carry of Rose Village) mit seinem 1. Futterpacket von Reico Vital. Hugo lebt bei Stepahnie und Christian in Gelsenkirchen
Olymp von Reico mit Jessy

auf den Button klicken

Der neue Heimtierausweis

 

Die Abgabe nach Luxemburg,Schweiz,Niederlande geht erst nach der 15.Woche.Ab der 12 Woche wird die Tollwut geimpft und 21 Tag danach darf der Welpe einreisen.

 

Ich mache es mittlerweile nicht mehr so gerne, da ich es nicht gut finde ,die Welpen so früh mit Tollwut zu Impfen, besser wäre es ab dem 6 Monat.Außerdem ist es mir sehr wichtig in der Prägephase, das die Welpen alles wichtige im neuen zu Hause erleben.

 

Wir geben die Welpen mit 10 Wochen ab, das ist für uns die beste Zeit.

 

Nach Österreich darf der Welpe mit 10 Wochen schon einreisen, da man eine Bescheinigung als Nachweis braucht das hier und dort kein Tollwutgebiet ist.

 

Nach Amerika,Frankreich kann man die Welpen vor der Tollwut einreisen lassen , da  die Welpen mit dem Lebendimpfstoff noch nicht geimpft wurden. Danach gelten die selben Verordnungen.

 

Über weiter Info`s erkundigen sie sich bei dem Zuständigen Veterinäramt wie und wo welche Bedingungen sind.

 

In der EU gelten seit dem 29.12.2014 neue Bestimmungen für das Reisen mit Hunden, Katzen und Frettchen.
Halter, die von nun an mit ihrem Tier verreisen möchten, erhalten den neuen EU-Heimtierausweis.

...

Es ist untersagt, Tiere, insbesondere Welpen ohne gültige Tollwutimpfung, nach Deutschland zu bringen.
Zwischen der Tollwutimpfung und der Einfuhr der Hunde müssen mindestens 21 Tage liegen, da die Impfung erst danach wirksam wird. Eine Tollwutimpfung ist erst ab der 12. Woche möglich, somit können Welpen frühstens mit 15 Wochen nach Deutschland eingeführt  oder ins Ausland ausgeführt werden dürfen.
Dies soll u.a. auch illegalen Welpenhändlern erschweren, Jungtiere einzuführen.

 

Neuerungen :

 

- die personenbezogenen Angaben zum Tierhalter sind von diesem im Ausweis zu unterschreiben

 

- Name und Kontaktinformationen des ausstellenden Tierarztes müssen ebenfalls unterschrieben werden

 

- die Identität des Tieres muss ordnungsgemäß durch einen ISO-Transponder (Mikrochip) gekennzeichnet sein

 

- die Seite mit den Angaben zur Kennzeichnung des Tieres muss mit einer Laminierung versiegelt werden

 

- Impf-Aufkleber müssen ebenfalls mit einer Laminierung versiegelt werden

 

- es darf KEIN Heimtierausweis ohne einen Transponder ausgestellt werden

Sollten Sie einen Heimtierausweis benötigen und Ihr Hund ist bereits gechipt, so müssen Sie Ihren Hund mit in die Praxis bringen. Auch wenn Ihr Hund bei uns gechipt wurde, so sind wir trotzdem verpflichtet, den Transponder auszulesen.

 

Alte Heimtierausweise behalten ihre Gültigkeit.

 

 

 

 

 

 

Elinoy(Eli)
6 von 8
Ginger 11,5 Jahre alt.Im Moment hat sie kurze Ohren, da Ginger sich gerne einsaut

NEWS

 

17.11.18

-L-Wurf 7.Lw

-unser Rudel 15.11.2018 sie sind immer mit beim L-Wurf dabei.

-Nachzucht Bilder aktuell 29.10.18 neue Bilder 15.11.18 

-Tagebuch  L-Wurf 15.11.18

scrollen sie runter ,viele Infos und Bilder (Bunte Buttons)

.
Grand Dame Ginger 11 Jahre schön und kerngesund
Sascha Gabriel/Mein Mann
Kayleen 2018
K-Wurf(4 vom 6)

Info`s

Ich Informiere sie sehr gerne ,weil ich möchte das ihr Hund länger gesund bleibt.

unsere Welpen werden mit Fleisch zugefüttert

Wir züchten alle 4 Farbschläge,weil wir sie alle toll finden.

Ginette 17 Monate süß

unsere

Cavalierdamen in der Zucht

 2018

Zuchthündin 2019 sie benötigt noch einige Untersuchungen

Brenda-Sue

17.Mai.14

Claire-Caprice

21.Februar.15

Bella-Luna

17.Mai.14

 

 

Bella-Luna of Rose Village

Anais-Anais

04.Mai.13